Herzlich Willkommen

 

bei den Freien Demokraten Recklinghausen!

 

"Das Wichtigste im Staat sind die Gemeinden – und das Wichtigste in den Gemeinden sind die Bürger!"
(Theodor Heuss (FDP), Bundespräsident von 1949 bis 1959.)

Wir richten unsere Politik nach dem Grundsatz Mehr Bürger, weniger Staat aus. Die Freiheit des Einzelnen endet wo die Freiheit des Anderen beginnt. Wir machen Politik für die mündigen Bürger in Recklinghausen und sind dem Gemeinwohl verpflichtet.

Di

13

Nov

2018

Infostand zum Thema 100 Jahre Frauenwahlrecht

Was heute selbstverständlich ist, wurde in Deutschland erst vor 100 Jahren eingeführt, das Frauenwahlrecht.
Heute können Frauen in Deutschland  selbstverständlich das passive und aktive Wahlrecht in Anspruch nehmen, sie dürfen wählen und gewählt werden.

 

Noch vor 150 Jahren hatten Frauen in Deutschland deutlich weniger Rechte. Sie hatten weder ein Recht auf persönlichen Besitz, noch hatten sie das Recht zu arbeiten. Dazu benötigte eine Frau die Erlaubnis ihres Ehemannes oder, wenn sie nicht verheiratet war, die Erlaubnis ihres Vaters.

Ein politisches Engagement war damals für Frauen undenkbar. Selbst eine Mitgliedschaft in politischen Vereinen war Frauen verboten. Die politisch interessierten Frauen mussten sich zunächst also heimlich austauschen. Im Laufe der Jahrzehnte wurde ihr Ruf nach dem Frauenwahlrecht aber immer lauter und konnte schließlich nicht mehr ungehört bleiben.

 

Am 12.11.1918 wurde der rechtliche Grundstein für das Frauenwahlrecht in Deutschland gelegt.
Am 19.01.1919 nahmen über 80 % der wahlberechtigten Frauen ihr neu gewonnenes Recht wahr. Mit dieser Wahl zogen die ersten weiblichen Abgeordneten in die Nationalversammlung ein.

 

Und wo stehen wir heute?
Mittlerweile werden viele politische Ämter von Frauen besetzt. Doch obwohl die Hälte der Bevölkerung weiblich ist, sind Frauen in der Politik unterrepräsentiert. Und dafür gibt es viele Gründe.

 

Mit unserem Infostand am 12.11.2018 haben wir in der Recklinghäuser Innenstadt auf das Thema aufmerksam gemacht und uns mit einigen interessierten Passantinnen und Passanten darüber ausgetauscht.

 

Zahlen, Daten, Fakten:

Der Stadtverband der Freien Demokraten in Recklinghausen hat aktuell unter den Stadtverbandsmitgliedern einen Frauenanteil von 25,64 %.

Der zum Jahresbeginn neu gewählte Stadtverbandsvorstand inclusive Beisitzern hat einen Frauenanteil von 30%.

Die FDP ist mit 2 Sitzen im Rat der Stadt Recklinghausen vertreten. Nachdem jüngst einer der beiden Ratssitze mit Annegret Urbahn neu besetzt wurde, ist der Frauenanteil hier auf 50 % gestiegen.
Die Fraktion besteht aus insgesamt 16 sachkundigen Bürgerinnen und Bürgern. Hier haben wir einen Frauenanteil von 37,5 %.

 

 

 

 

 

 

 

Fr

19

Okt

2018

Recklinghausen leuchtet

Wir wünschen allen Recklinghäusern und den vielen Besuchern unserer Stadt einige anregende Tage bei Recklinghausen leuchtet.

Jetzt, da die Tage kürzer werden bereitet das Schlendern durch die Innenstadt bei dieser besonderen Beleuchtung wiederholt ein

echtes Vergnügen.

Wir bleiben für Sie derweil dran an den wichtigen Themen Schulpolitik, Stadtentwicklung, Kultur und Verkehr. Für die nächsten Jahre müssen neue Entwicklungen für Recklinghausen in Richtung Bürokratieabbau, Digitalisierung und wohnortnahe Bildung und Versorgung sowie bezahlbares Wohnen angepackt werden.

Wir bleiben dran!

Mi

03

Okt

2018

Annegret Urbahn - Ratsfrau im Rat der Stadt Recklinghausen

Langjähriges Ausschußmitglied Annegret Urbahn wurde vereidigt, RZ v. 3.10.2018
Langjähriges Ausschußmitglied Annegret Urbahn wurde vereidigt, RZ v. 3.10.2018

Die Recklinghäuserin Annegret Urbahn wurde am 01.10.2018 als Ratsmitglied für die FDP-Fraktion vereidigt. Zu diesem Anlass gabs Blümchen vom Bürgermeister.

Wir freuen uns, mit Annegret Urbahn eine kompetente Kommunalpolitikerin für die FDP im Rat zu haben. Annegret Urbahn ist gelernte Fremdsprachenkorrespondentin und hat als Direktionsassistentin gearbeitet.

Sie ist verheiratet, hat 3 Kinder und 4 Enkel.

Seit 2009 in der FDP, war sie von 2014-2018 stellvertretende Vorsitzende. Sie war und ist seit Jahren in verschiedenen Ausschüssen der Stadt Recklinghausen tätig, insbesondere für Kultur, Wissenschaft und Stadtgeschichte, für Kinder, Jugend und Familie wie auch für Wirtschaftsförderung, Liegenschaften und Beteiligungen.

Fraktionsvorsitzender Udo Schmidt ist froh, die Nachfolge Dr. Bootz gut geregelt zu haben. Annegret Urbahn freut sich auf die Tätigkeit als Ratsfrau in der Stadt Recklinghausen. Ihr sind Bürokratieabbau für Bürger und Unternehmen und die Schaffung neuer Arbeitsplätze in Recklinghausen sehr wichtig. Sie setzt sich auch für die wohnortnahe und gute Bildung der Kinder von der Kita bis in die weiterführenden Schulen ein. Hier wird wohl in den nächsten Jahren die Ausstattung der Schulen und Kitas mit Personal und Sachmittel im Vordergrund stehen.  Insbesondere liegt ihr auch die Schaffung von altersgerechtem und bezahlbarem Wohnraum am Herzen.

Fr

14

Sep

2018

Trauer um Dr. Franz-Josef Bootz

Unser politischer Mitstreiter und Freund Dr. Franz-Josef Bootz ist am 12.09.2018 verstorben.

Sein Tod ist für uns in der FDP und ebenso für die Recklinghäuser Politik ein großer Verlust. Wir verlieren einen guten Freund, einen engagierten Kommunalpolitiker und einen echten Recklinghäuser.

Franz-Josef Bootz wurde am 14. September 1947 in Recklinghausen geboren. Er wuchs in Suderwich auf und kehrte nach seiner Studienzeit in Münster in seine Heimatstadt zurück und führte später über Jahrzehnte die Quellberg-Apotheke, die nicht selten auch Treffpunkt für politische Gespräche und Entscheidungen war. Seine Apotheke auf dem Quellberg war für ihn aber immer auch ein Ort der Begegnung. Er war sehr gerne ein geselliger Ansprechpartner mit einem stets offenem Ohr für die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger.

 

1992 trat er in die FDP ein und setzte sich fortan für den Wiederaufbau des Stadtverbandes Recklinghausen ein. Bereits 1994 wurde er zum Stadtverbandsvorsitzenden gewählt, führte den Stadtverband bis 2010 und baute die politische Arbeit der FDP in Recklinghausen zusammen mit anderen Weggefährten weiter aus. Als 1999 die FDP wieder in den Rat der Stadt Recklinghausen einzog, begann Dr. Franz-Josef Bootz seine Arbeit als Fraktionsvorsitzender, die er bis 2014 fortsetzte. Bis zu seinem Tod gehörte er dem Rat der Stadt Recklinghausen als engagierter und über Parteigrenzen hinweg geschätzter Ratsherr an.

mehr lesen

Mi

01

Aug

2018

Liberaler Stammtisch im Juli

Auch im Juli traf sich der Stadtverband der FDP Recklinghausen wieder zum liberalen Stammtisch.

In geselliger Runde wurde über die aktuellen Themen und vor allem noch über die gerade erst stattgefundene Klausurtagung gesprochen. 
Aus der Stammtischrunde kamen weitere Impulse.

Wer sich mit seinen Ideen einbringen möchte, kann sich gerne zum nächsten Stammtisch dazugesellen oder sich direkt an die Stadtverbandsvorsitzende Marlies Greve oder den Fraktionsvorsitzenden Udo Schmidt wenden.

Der Termin für den nächsten Stammtisch steht bereits fest: Dienstag, 28.08.2018 ab 18:30 Uhr

bei Suberg´s bei Boente.

Gäste sind immer herzlich willkommen!

 

Mo

23

Jul

2018

Klausurtagung der FDP Recklinghausen 2018

Am Wochenende traf sich der FDP Stadtverband Recklinghausen in Billerbeck zur Klausurtagung um über die aktuellen politischen Aktivitäten und zukunftsorientierten Pläne für die Stadt Recklinghausen zu sprechen. Aber auch ein Rückblick in die vergangene politsche Arbeit war ein wichtiger Bestandteil der Gespräche.

Diskutiert wurde unter anderem über diese Fragen:

Ist Recklinghausen auf die technischen Errungenschaften der Zukunft vorbereitet? Wird es in Recklinghausen Fahrverbote für Dieselfahrzeuge geben? Wie könnte man die Innenstadt lebendig erhalten? Was können wir für die einzelnen Stadtteile Recklinghausens tun? Wie steht es um die Digitalisierung in Recklinghausens Schulen? Werden sich Schulen aus Recklinghausen als Talentschulen bewerben? Wie sieht die Innenstadt der Zukunft aus? Wie steht es um die Brachflächen in Recklinghausen?

Es wurden einige neue Ideen und viele Impulse für die weitere politische Arbeit zusammengetragen.

Im Rahmen der Klausurtagung wurden Arbeitsgruppen gebildet, die die neuen Ideen konkretisieren werden.

Ideen und Vorschläge werden  auch weiterhin gerne im persönlichen Gespräch, am regelmäßig stattfindenden Stammtisch, oder auch schriftlich per Post oder Email entgegen genommen.

 

Mi

13

Jun

2018

Kommentar zur Berichterstattung zum Thema Kreishaus in der Recklinghäuser Zeitung

Ja, es ist mehr als unschön, manche sagen es sei katastrophal, dass das Kreishaus so viele Mängel aufweist, dass es innerhalb von vierzig Jahren derart sanierungsbedürftig ist.
Nur leider sind die Hauptverantwortlichen dafür nicht mehr da und deshalb müssen die jetzt Beteiligten sehen, wie sie eine sinnvolle Lösung finden.

Ja, ein Neubau kostet viel Geld.

Ja, es ist das Geld der Städte und damit auch das Geld der Bürger, das hier ausgegeben wird.

Und gerade deshalb stand für alle Beteiligten auch immer die Wirtschaftlichkeitsfrage im Vordergrund aller Überlegungen, also der feste Wille, mit diesem Geld so vernünftig wie nur möglich umzugehen.

mehr lesen

Di

12

Jun

2018

Entscheidung für Neubau des Kreishauses

Dieses Grundstück am Ossenbergweg, nahe dem Hauptbahnhof Recklinghausen und neben dem Campus Vest, soll für den Neubau verwendet werden.
Nach langen Jahren gibt es eine Entscheidung des Kreistags für den Neubau des Kreishauses.

 Es gab viele Punkte abzuwägen. Doch schlussendlich hat der Kreistag in einer geheimen Abstimmung für die wirtschaftlichste Variante, den Neubau, gestimmt.

Das Kreishaus wurde in den letzten Jahrzehnten nicht nennenswert saniert. Vor etwa zehn Jahren begann anlässlich deutlicher Brandschutzmängel die Diskussion, welche Sanierungsmaßnahmen wirtschaftlich geboten sind. Da der Sanierungsbedarf in den Bereichen Brandschutz,

mehr lesen

So

20

Mai

2018

Wir waren dabei: Pfingstfest - Friedensfest

Auf dem Kirchplatz der Propsteikirche St. Peter feierten wir heute gemeinsam mit vielen Besuchern, Organisationen und den anderen demokratischen Parteien der Stadt Recklinghausen das Friedensfest.
Bei sonnigem Wetter und guter Stimmung setzten alle Beucher gemeinsam am heutigen Pfingstsonntag ein Zeichen für ein gastfreundliches und tollerantes Recklinghausen. Neben dem bunten Veranstaltungsprogramm mit Musik, Tanz und Malerei hatten wir Gelegeheit für viele gute Gespräche.