Freie Demokraten diskutieren strategische Weiterentwicklung der Emscher-Lippe-Region

Die Freien Demokraten laden ein zu einer spannenden Vortrags- und Diskussionsveranstaltung zur Entwicklung der Emscher-Lippe-Region. Das Thema lautet: "Das integrierte Handlungskonzept für die Emscher-Lippe-Region - Dachkonzept für den Umbau 21". Als Redner und Diskussionsteilnehmer ist am Dienstag, den 6. September 2016, Peter Karst, Geschäftsführer der WIN Emscher-Lippe GmbH zu Gast bei den Freien Demokraten im Kreis Recklinghausen. Die Veranstaltung ist öffentlich und beginnt um 19:30 Uhr im Kolpinghaus, Herzogswall 38, in 45657 Recklinghausen.

FDP-Kreisvorsitzender Mathias Richter erläutert vorab die Initiative der FDP: "Es geht uns darum, die Initiative Umbau 21 bekannt zu machen und die Bürger für die Ziele von Umbau 21 zu begeistern. Zudem wollen wir wichtige Akteure bei der Gestaltung der Zukunft unserer Region zusammenbringen. Wir erhoffen uns aber vor allem, dass Umbau 21 einen Beitrag zur Schaffung neuer Arbeitsplätze leisten und endlich die Gründungskultur in unserer Region beleben wird. Hierzu brauchen wir vor allem Flächen für innovative Ideen, für neue Industrien und neue Gewerbetreibende. Das ist zunächst das Wichtigste, damit unsere Region auch ein attraktiver Lebensraum für die Menschen sein kann. Auch diese Zielsetzung ist zu Recht mit dem Vorhaben Umbau 21 verbunden."