Gute Bedingungen für den Sport

Auf großen Zuspruch stieß am vergangenen Donnerstag die Einladung der FDP zum Thema „Gute Bedingungen für den Sport“. FDP-Vorsitzender Mathias Richter sowie FDP-Sportausschussmitglied Christoph Drozda hatten alle Fußballvereine mit besonderem Investitionsbedarf auf ihren Außenanlagen und Fußballplätzen in das Hillener Vereinsheim eingeladen

Die Vertreter der Sportvereine FC/JS Hillerheide, Spvgg. 95/08, Preussen Hochlarmark, BW Post, SV Herta, SG Hillen, SF Stuckenbusch, SV Hochlar 28 und der ETG diskutierten sehr intensiv über den Modernisierungsbedarf für die Recklinghäuser Sportvereine und begrüßten die Initiative der FDP.

 

Danach sollen alle zwei Jahre ein neuer Kunstrasenplatz errichtet und darüber hinaus 100.000 Euro jährlich in die Infrastruktur der Vereine investiert werden.