FDP: Bildung, Gesundheit, Klimaschutz und Kunst

FDP im Einsatz für mehr Bildung, Kultur, Gesundheit und Nachhaltigkeit
RZ vom 9.4.2019, FDP und Koalitionspartner

Wie auch in den vergangenen Jahren setzt sich die FDP Ratsfraktion (Udo Schmidt, Annegret Urbahn, u.a.) in der Koalition für vernünftige und nachhaltige Regelungen ein:

- Schulen sollen Elternhaltestellen bekommen, um den Verkehr vor den Schulen zu entschärfen

- Solarleuchten sollen an den Trassen klima- und bürgerfreundlich in der Dunkelheit den Weg erhellen

- ein Lagerort für hochwertige Kunst wird gesucht

- Ausbau des Radverkehrs und Ausbau der Elektromobilität in der Stadt wird gefördert.

 

Beispielhafte Anträge der Ratsfraktion der Vergangenheit (auch mit F.-J. Bootz):

- Antrag für den Bürgerkoffer,

- Antrag für ein transparentes und digitales Infosystem des Bearbeitungsstandes der Ratsanträge,

- Antrag auf Prüfung und Verbesserung der Parksituation in der Innenstadt; Vorschlag eines Parkhauses auf dem Konrad-Adenauer-Platz,

- Antrag zur Prüfung von Bike- und Carsharing - Modellen für ein klimafreundliches Recklinghausen,

- Antrag auf Sanierung bzw. Umzug und Vergrößerung der Stadtbibliothek für ein attraktives Angebot,

- Antrag zur Anschaffung einer Akkustikmuschel im Ruhrfestspielhaus.

Wir freuen uns über die Diskussion mit den Bürgern und Anregungen von Bürgern auf den liberalen Stammtischen und an den Wahlinformationsständen. Ideen und Anregungen sind willkommen.