Besuch der Kfz-Innung Recklinghausen -Gelsenkirchen

Vor einigen Jahren haben sich die Kfz-Innung Recklinghausen und Gelsenkirchen zusammengeschlossen um gemeinsam die Arbeit fortzusetzen. Zu den Aufgaben der Kfz-Innung gehört die überbetriebliche Ausbildung, Meister-Lehrgänge, Prüfungsausrichtung- und Abnahme,  und vieles mehr.
Über die Wahrnehmung der Aufgaben machten sich die Freien Demokraten Recklinghausen jüngst ein Bild. Dabei erfuhren sie unter anderem auch näheres zur Ausbildung im Hochvoltbereich, ein immer wichtiger werdender Zweig für die Mobilindustrie. Der Kfz-Mechatroniker zählt nicht zuletzt wegen des Umgangs mit E-Fahrzeugen zu den sicherheitsrelevanten Berufen. Um Gefahren im Umgang mit den E-Fahrzeugen zu kennen und einen sicheren Umgang zu erlernen, bietet die Kfz-Innung das entsprechende Material und die Ausbildung unter Einhaltung von Sicherheitsaspekten.