FDP spendet 3000 Atemschutzmasken

Stefan Beese (Rechts) übergibt dem Leiter der Abteilung Desinfektion der Feuerwehr Recklingahusen, Thomas Müller die 3.000 Schutzmasken
Stefan Beese (Rechts) übergibt dem Leiter der Abteilung Desinfektion der Feuerwehr Recklingahusen, Thomas Müller die 3.000 Schutzmasken

Die FDP Recklinghausen hat am 14. April rund 3.000 Atemschutzmasken an die Feuerwehr Recklinghausen gespendet. Die Feuerwehr koordiniert die Verteilung an die Einrichtungen, die sie am dringendsten benötigen. Diese Masken dienen als einfacher medizinischer Mundschutz, der vorwiegend dazu benutzt wird, andere Menschen vor möglichen Keimen zu schützen. Die Masken wurden über das Unternehmen EMZ des FDP Schatzmeisters Stefan Beese in China beschafft. Chinesische Lieferanten des Unternehmens EMZ hatten diese kostenlos bereitgestellt. Die Kosten für die Luftfracht wurden von der EMZ übernommen. EMZ-Chef Stefan Beese erklärte: “Unsere chinesischen Partner haben uns diese Hilfe angeboten. Wir sind sehr beeindruckt von der Hilfsbereitschaft unserer Partner.“